Mitmachen

Du willst bei Fridays for Future mitmachen, weißt aber nicht wie? Dann bist du auf dieser Seite genau richtig!

Hier zeigen wir die, wie du dich und deine Ideen mit einbringen kannst.

Komm zum Plenum

Immer dienstags, 17 Uhr findet unser offenes Plenum statt.

Offen“ bedeutet, dass Du zu jedem Plenum einfach direkt dazu kommen kannst.
Es gibt keine Aufnahmeprüfung (😉) und Du verpflichtest Dich für nichts.

Beim Plenum besprechen wir alle wichtigen Informationen, planen die nächsten Aktionen und treffen alle wichtigen Entscheidungen für unsere Ortsgruppe.

Für neue Menschen kann das manchmal etwas zu viel auf einmal sein, aber keine Sorge: Euch wird im Plenum eine Buddy-Person zur Seite gestellt, die Euch durch das Plenum führt, Begriffe/Strukturen erkärt und Eure Fragen beantwortet.

Während der Corona-Pandemie findet unser Plenum online statt, damit wir keine Personen gefährden und die Maßnahmen zum Infektionsschutz einhalten. Aktuell versuchen wir unsere Plena wieder im Park stattfinden zu lassen, wo wir uns gegenseitig besser sehen und hören, aber trotzdem mit Abstand und guter Belüftung sitzen können.

Komm zu einer Aktion

Die zweitbeste Möglichkeit uns kennenzulernen sind unsere Aktionen. Wir heißen ja Fridays for Future, daher finden unsere Aktionen auch meist freitags statt.

Die neusten Infos zu unseren Aktionen findest Du:

Aktuell arbeiten wir noch an einem Kalender, in dem immer alle unsere Aktionen übersichtlich dargestellt sind.

Informiere dich über uns

Wenn Du erstmal nicht zum Plenum oder zu unseren Aktionen kommen kannst, dann informiere Dich gern weiter über unsere Arbeit:

Außerdem kannst du auch elektronisch mit uns zusammenarbeiten. Zwischen den Plena arbeiten wir über den Messenger „Telegram“ miteinander zusammen. Dort gibt es verschieden Orga- und Arbeitsgruppen, die Aktionen planen, Vernetzung zu anderen Gruppen halten oder allgemein organisatorische Aufgaben im Blick haben.

Von Zeit zu Zeit werden wir über die oben genannten Kanäle um Unterstützung bitten oder Aktionen vorstellen. Wenn etwas deine Aufmerksamkeit geweckt hat, dann melde dich gern bei uns. Du brauchst keinerlei Vorwissen und die Aktivist*innen in der Ortsgruppe freuen sich über Deine Unterstützung.
Wichtig dabei ist: Du bist für nichts verpflichtet. Wenn Du merkst, dass eine bestimmte Aufgabe nichts für Dich ist, dann gib sie einfach wieder an eine andere Person ab.